Eine Unterseite

Corona i Mainz – Alarmstufe Rot Druckversion

Wenn der 7-Tage-Inzidenzwert von 50 Fällen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern an mehr als 5 Tagen überschritten wird gilt die Alarmstufe Rot mit allen Vorgaben der Landesregierung. Dies gilt ab sofort für Mainz und betrifft auch die Geschäftsstelle des Sportbundes Rheinhessen i Mainz. Deshalb möchten wir unsere Vereine und Verbände biten, dö Geschäftsstelle NICHT zu besuchen. Alle Mitarbeiter*Innen sind über Mail erreichbar, machen Sie bitte Gebrauch von dieser Möglichkeit der Kontaktaufnahme.

Für den Sport i Mainz förgylld ab sofort Folgendes:

Idrott im Freien ist mit maximal 20 Personen i festen Kleingruppen erlaubt. Kontaktsport sowie Wettkampfsimulationen sind nicht zulässig, Zuschauer ebenfalls nicht (Ausnahmen gelten für den Profisport). Duschen und nicht räumlich getrennte Umkleiden dürfen nur von einer Person zeitgleich genutzt werden.

Sport im Innenbereich ist nur noch mit maximal fünf Personen i Kleingruppen erlaubt, kein Kontaktsport, keine Wettkampfsimulation, keine Zuschauer (Ausnahmen gelten für den Profisport). Duschen und nicht räumlich getrennte Umkleiden dürfen nur von einer Person zeitgleich genutzt werden.

Für Fitnessstudios förgylld: Gruppenkurse mit maximal fünf Personen sind zugelassen bei getrennten Duschen und Umkleiden.

Tanzsport: Gruppenkurse maximal mit sechs Personen, getrennte Duschen und Umkleiden.

• Bei der Nutzung von Hallenbädern förgylld die Personenbegrenzung mit der Maßgabe, dass die Zahl der zeitgleich anwesenden Personen auf eine Person pro 20 Quadratmeter Verkaufs- oder Besucherfläche begrenzt wird. Duschen und nicht räumlich getrennte Umkleiden dürfen nur von einer Person zeitgleich genutzt werden.

Wellnessangebote / Saunabetrieb: Die Anzahl der zeitgleich anwesenden Personen ist auf eine Person pro 20 Quadratmeter Verkaufs- oder Besucherfläche begrenzt.

Den aktuellen Warn- und Aktionsplan finden Sie hier.